Textilwörterbuch mit Sacherklärungen

Index

A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z |
 

Blazer (m)

Damen-, Herren- und Kindersakko mit großen aufgesetzten Taschen, wobei die Brusttasche das Klubzeichen trägt. Auffallend wirken die Knöpfe, am häufigsten Gold- oder Silberknöpfe. Der B. wird aus einem einfarbigen Gewebe aus Kammgarn ( Gabardine, Köper, Flanell), in der Regel dunkler, satter Nuancen hergestellt, wobei jedoch auch Streifen und Karos zur Geltung kommen. Seine Schnittform wird dem geltenden Modetrend angepasst. In manchen Fällen in futterloser Ausführung. Was den Namen anbelangt, gibt es verschiedene Versionen: Der ersten nach erschienen in einem B.im Jahre 1889 Ruderer der Cambridger Universität, deren purpurrote Sakkos strahlend aussahen. Der Name ist vom englischen Wort blaze = Glut, Flamme abgeleitet. Der zweiten Version nach kleidete im 19. Jahrhundert der Kapitän des englischen Schiffes Blazer seine Besatzung in blaue Sakkos aus Wollserge mit Metallknöpfen, und vom Namen des Schiffes wurde auch der Name des Sakkos abgeleitet. Die Franzosen behaupten, dass der Name B vom französischen Wort blason = Wappenschild stammt. Dieses sportliche Klubsakko gab den Impuls zum Entstehen eines Blazerstils für ein breit gefächertes Sortiment von Damen-Ensembles und sportlichen Kostümen.



vergrößern


Generalpartners

Veba Vývoj
Evropská unie Education and Culture Die Projekte wurden unter finanzieller Unterstützung der Europäischen Union verwirklicht. Für den Inhalt der Veröffentlichungen (Mitteilungen) ist ausschließlich der Urheber verantwortlich. Die Veröffentlichungen (Mitteilungen) repräsentieren nicht die Ansichten der Europäischen Kommission und die Europäische Kommission haftet nicht für die Verwendung von Informationen, die deren Inhalt sind.
This project has been funded with support from the European Commission.
Sitemap  |  Über die Internetseiten  |  Print page  |  © 2006 – 2008 Textilní zkušební ústav, s.p., powered by MediaWiki
created by Omega Design