Textilwörterbuch mit Sacherklärungen

Index

A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z |
 

Buttonhole – Knopfloch (n)

Einschnitt, der durch einen speziellen Stich gesichert und durch den meist ein Knebel oder Knopf geschoben wird. Die Knopflocharten werden je nach Fertigungsart unterschieden. Ein konfektioniertes Knopfloch kann von Hand oder mit der Maschine gearbeitet sein. Bei Paspelknopflöchern werden die Einschnittkanten mit Streifen aus Gewebe, Leder oder mit Bändern versäubert und befestigt. Bei geschweißten Knopflöchern werden die Einschnittkanten durch Wärmezufuhr thermoplastisch versiegelt. Ein in der Naht liegendes Knopfloch entsteht durch ausgelassene Stiche in der Naht. Die Enden sind im Material abgerundet. Der Knopflocheinschnitt hat verschiedene Formen abhängig von seiner Funktion: Wäscheknopfloch mit zwei geraden Riegeln, Knopfloch mit Knopflochstich, Gimpeknopfloch, Augenknopfloch. Eine Öse ist rund oder oval. Eine kantige Öffnung ist dreieckig oder eckig. Runde und kantig konfektionierte Löcher dienen als Öffnungen oder Luftlöcher oder zur Dekoration. Querknopfloch – ein Knopfloch im rechten Winkel zur Verschlusskante eines Kleidungsstückes. Längsknopfloch – ein Knopfloch parallel zur Verschlusskante eines kleidungsstückes. Diagonalknopfloch – ein Knopfloch diagonal zur Verschlusskante eines Kleidungsstückes. Fächerknopfloch – ein Knopfloch mit einem Riegel in Fächerform und einem senkrechten (meist handgefertigt). Wäscheknopfloch – ein Knopfloch mit geraden Riegeln an beiden Enden. Augenknopfloch – ein Knopfloch mit einem Auge an dem einen Ende und einem Riegel am anderen. Riegel - Hand- oder maschinengefertigte Befestigung eines Knopflochendes, einer Tasche oder Schlitzes, etc., das durch mehrfaches Einstechen an gleicher Stelle hergestellt wird. Maschinengefertigte Riegel sind gerade, keilförmig oder konisch.



Generalpartners

Veba Vývoj
Evropská unie Education and Culture Die Projekte wurden unter finanzieller Unterstützung der Europäischen Union verwirklicht. Für den Inhalt der Veröffentlichungen (Mitteilungen) ist ausschließlich der Urheber verantwortlich. Die Veröffentlichungen (Mitteilungen) repräsentieren nicht die Ansichten der Europäischen Kommission und die Europäische Kommission haftet nicht für die Verwendung von Informationen, die deren Inhalt sind.
This project has been funded with support from the European Commission.
Sitemap  |  Über die Internetseiten  |  Print page  |  © 2006 – 2008 Textilní zkušební ústav, s.p., powered by MediaWiki
created by Omega Design