Textilwörterbuch mit Sacherklärungen

Index

A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z |
 

Floconné (m)

Schwerer Wollstoff mit weichem Griff und haariger, büscheliger, beflockter Reliefoberfläche, die die Gewebebindung verdeckt und mittels wiederholtem Durchkämmen der frei liegenden Schussfäden entsteht. Wird aus Streichgarnen nach dem Verfahren der Doppelgewebe-Herstellungstechnik erzeugt. Findet Einsatz bei Herrenwintermänteln und Damenmänteln. Die Bezeichnung ist vom Französischen flacon = Flocke abgeleitet. Der häufig verwendete Name Crombi steht für die Schutzmarke des ursprünglichen Herstellers.



vergrößern


Generalpartners

Veba Vývoj
Evropská unie Education and Culture Die Projekte wurden unter finanzieller Unterstützung der Europäischen Union verwirklicht. Für den Inhalt der Veröffentlichungen (Mitteilungen) ist ausschließlich der Urheber verantwortlich. Die Veröffentlichungen (Mitteilungen) repräsentieren nicht die Ansichten der Europäischen Kommission und die Europäische Kommission haftet nicht für die Verwendung von Informationen, die deren Inhalt sind.
This project has been funded with support from the European Commission.
Sitemap  |  Über die Internetseiten  |  Print page  |  © 2006 – 2008 Textilní zkušební ústav, s.p., powered by MediaWiki
created by Omega Design