Textilwörterbuch mit Sacherklärungen

Index

A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z |
 

Hosen (pl)

Herren- oder Damenhosen, die die Beckenpartie des Körpers und beide unteren Extremitäten bedecken. Die Beinteile, von denen auch die Namen abgeleitet wurden, können unterschiedlicher Länge sein. Sie werden mit Manschetten oder manschettenlos hergestellt. Die Herrenhosen haben einen Schlitz vorne im Beckenteil, die Damenhosen oft auf der linken Seite. Die Hosen sind wahrscheinlich orientalischer Herkunft, in Europa trugen sie als erstes die Gallier und bestimmte germanische Stämme. Sie gehören zur üblichen Herrenbekleidung erst seit dem 12. Jahrhundert. Sie hatten zunächst die Form langer Strumpfhosen, machten jedoch im Laufe der Zeit eine gewaltige Entwicklung durch was ihre diversen Formen und Materialarten anbelangt. Ursprünglich gehörten sie ausschlie(lich zur Bekleidungsausstattung der Männer, erst im 20. Jahrhundert wurden sie verbreitet auch von den Frauen getragen. Gegenwärtig gehören sie zu den Grundbestandteilen ihrer Bekleidung. Wir unterscheiden: Hüfthosen, Bermudahosen, Caprihosen, Zigarettenhosen, Radfahrerhosen, Jeans, Frackhosen, Reithosen, Jogginghosen, Gamaschenhosen, Karottenhosen, konisch geformte Hosen, Korsarhosen, Skihosen, Hosen à la Marlene Dietrich, Latzhosen, Anzughosen, Piratenhosen, Röhrchenhosen, Smokinghosen, Sporthosen, St. Tropez Hosen, Shorts, Trainingshosen, Torerohosen, Hosen im Glockenschnitt und Jackethosen.



Generalpartners

Veba Vývoj
Evropská unie Education and Culture Die Projekte wurden unter finanzieller Unterstützung der Europäischen Union verwirklicht. Für den Inhalt der Veröffentlichungen (Mitteilungen) ist ausschließlich der Urheber verantwortlich. Die Veröffentlichungen (Mitteilungen) repräsentieren nicht die Ansichten der Europäischen Kommission und die Europäische Kommission haftet nicht für die Verwendung von Informationen, die deren Inhalt sind.
This project has been funded with support from the European Commission.
Sitemap  |  Über die Internetseiten  |  Print page  |  © 2006 – 2008 Textilní zkušební ústav, s.p., powered by MediaWiki
created by Omega Design