Textilwörterbuch mit Sacherklärungen

Index

A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z |
 

Norfolk-Stil (m)

Der Norfolkstil bringt den sportlichen Charakter des Herrenanzuges zum Ausdruck, für den aufgesetzte Taschen, oft in Form von Beuteltaschen mit einer Patte, der gegliederte hintere Teil der Anzugjacke mit Falten in Längsrichtung oder einem querorientierten Sattel und einem Gürtel kennzeichnend sind. Häufig dienen als Ergänzung dieses Anzuges Pumphosen (Knickerbocker) oder Golfhosen. Dieser Bekleidungstyp wird am häufigsten aus wollartigen Geweben, hergestellt aus Streichgarnen, gearbeitet. Die Gestaltung des Damenkostüms kann ebenfalls diesem Stil angepasst werden.



vergrößern


Generalpartners

Veba Vývoj
Evropská unie Education and Culture Die Projekte wurden unter finanzieller Unterstützung der Europäischen Union verwirklicht. Für den Inhalt der Veröffentlichungen (Mitteilungen) ist ausschließlich der Urheber verantwortlich. Die Veröffentlichungen (Mitteilungen) repräsentieren nicht die Ansichten der Europäischen Kommission und die Europäische Kommission haftet nicht für die Verwendung von Informationen, die deren Inhalt sind.
This project has been funded with support from the European Commission.
Sitemap  |  Über die Internetseiten  |  Print page  |  © 2006 – 2008 Textilní zkušební ústav, s.p., powered by MediaWiki
created by Omega Design