Textilwörterbuch mit Sacherklärungen

Index

A | Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | X | Y | Z |
 

Whole Piece Defects - Stofffehler (pl), ganzflächig

Der Fehler läuft über die gesamte Länge der Stoffbahn. Noppigkeit – hervorgerufen durch Klumpen aus mehreren Fäden auf der Stoffoberseite Auffasern oder Ablösen Steigungsfehler – eng nebeneinander liegende Fäden verlaufen nicht parallel zu den anderen Fäden Stoffwölbung – der Stoff liegt nicht flach auf einer planen Oberfläche, hervorgerufen durch eine ungleichmäßige Fadenverwindung. Ungleichmäßige Färbung – kann verursacht sein durch beschädigte oder ungenügend vorbereitete Flecken auf dem Stoff oder eine unsachgemäße Oberfläche und Herstellung während des Färbeprozesses. Örtliche Unregelmäßigkeiten – hellere oder dunklere Flecken unterschiedlicher Beschaffenheit. Farbschattierung – der Unterschied der Farbintensität in der Stoffmitte und an den Kanten. Streifigkeit – es gibt hellere und dunklere Streifen im Stoff sowohl in Quer- als auch in Längsrichtung, meist hervorgerufen durch die Mischung von unterschiedlichen Garnqualitäten. Schillern – ein Fehler bei der Stückfärbung, der einen metallischen Glanz hervorruft, der sich je nach Blickrichtung ändert. Bedingt gleiche Färbung (Metamer) – signifikante Farbtonwechsel bei unterschiedlichen Lichtarten. Verursacht meistens durch eine ausgesuchte oder unsaubere Farbe, die aus dem geforderten Farbton besteht. Abschmieren – gegenseitiges Beschmutzen von benachbarten Farbbereichen. Unsauberer Druck – größere unbedruckte oder schwachbedruckte Flecken über größeren Stoffbereiche hinweg. Wellenbildung (Moiré-Effekt) – unerwünschtes marmoriertes Erscheinungsbild der Stoffoberseite. Gefleckt, gesprenkelt – helle Tupfen auf einem größeren Bereich der Stoffoberseite. Nicht durchgefärbt – der Stoff ist an den Kreuzungspunkten nicht gefärbt oder der Stoff enthält unerwünschte nicht anfärbbare Fasern. Fehlerhaftes Prägemuster- das Prägemuster ist ungleich oder unterscheidet sich signifikant von der anderen Oberfläche.



Generalpartners

Veba Vývoj
Evropská unie Education and Culture Die Projekte wurden unter finanzieller Unterstützung der Europäischen Union verwirklicht. Für den Inhalt der Veröffentlichungen (Mitteilungen) ist ausschließlich der Urheber verantwortlich. Die Veröffentlichungen (Mitteilungen) repräsentieren nicht die Ansichten der Europäischen Kommission und die Europäische Kommission haftet nicht für die Verwendung von Informationen, die deren Inhalt sind.
This project has been funded with support from the European Commission.
Sitemap  |  Über die Internetseiten  |  Print page  |  © 2006 – 2008 Textilní zkušební ústav, s.p., powered by MediaWiki
created by Omega Design